Bardahl-LogoWenn man zum ersten Mal Auto fährt, ist man mit dem Thema Motoröl noch nicht so vertraut. Spätestens nach ein paar Monaten ist es, jedoch nicht notwendig. Wenn man nämlich gänzlich auf Öl verzichtet kann es zum Verschleiß kommen. Zudem schützt Motoröl 5W30 das Auto auch davor, dass es während der Fahrt beschädigt wird. Gleichzeitig reduziert es auch mechanische Reibungen, indem es die beweglichen Teile des Motors schmiert. Durch regelmäßige Anwendung kann auch der Kraftstoffverbrauch reduziert werden.

Das Motoröl 5W30 ist gleichzeitig auch ein schützender Schmierfilm, der dem Auto bei hohen Temperaturen unter die Arme greift. Zudem erleichtert das Öl auch den Kaltstart und hat einen starken Schaumschutz. Außerdem schützt das Öl das Auto vor Korrosion und reinigt den Motor von innen heraus von Asche, Ruß und metallischem Abrieb.

Sollte man Motoröl miteinander vermischen?

Die Antwort lautet ganz deutlich ,,Nein”. Das Mischen kann den Motor sogar später schädigen. Hierfür muss man verstehen, dass es unterschiedliche Motoröle für unterschiedliche Motoren gibt. Otto- und Dieselmotoren sind ein gutes Beispiel. Ein Motoröl wird genau auf die jeweiligen Anforderungen des Motors abgestimmt und sollte daher auch nicht mit einem anderen vermischt werden.

So ist das Motoröl 5W30 beispielsweise exakt auf die neueste Generation FORD-Motoren abgestimmt worden. In der Bedienungsanleitung oder im Serviceheft kann man herausfinden, welches Öl zu dem eigenen Motor passt. An diese Infos sollte man sich auch halten.

Bardahl-Motoröl

Wenn man Motoröle selbst miteinander vermischt, kann man die Herstellergarantie gefährden, denn in diesem Fall kann der Hersteller für den Schaden nicht haftbar gemacht werden. Deshalb empfehlen wir auch unser Motoröl mit keinen anderen Ölen zu vermischen. Zudem besteht überhaupt kein Bedarf unser Öl mit anderen Motorenölen zu mischen.

Wozu braucht man Motoröl 5W30?

Grundsätzlich empfehlen wir unser Motoröl 5W30 innerhalb von 60 Monaten zu verwenden. Das Öl sollte in der Originalverpackung aufbewahrt werden. Zudem empfehlen wir das Öl vor übermäßigen Temperaturen und Feuchtigkeit zu schützen. Zudem kannst Du auch die wichtigsten Sicherheitshinweise aus unserem Sicherheitsdatenblatt entnehmen. Dieses empfehlen wir Dir vor der Nutzung unbedingt gründlich durchzulesen.

Zudem empfehlen wir Dir Deinen Motoröl 5W30 in regelmäßigen Abständen zu wechseln. Wie viele andere Dinge im Leben altert auch das Öl mit der Zeit. Hierbei sollte man beachten, dass sich bei modernen Autos die Ölablassschrauben nur mit Spezialwerkzeug öffnen lassen. Der Ölwechsel kann also etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wer will kann sein Öl auch von einem Experten wechseln lassen.

Unser Motoröl ist vielseitig einsetzbar. Es wurde nämlich für Otto- und Dieselmotoren mit und ohne Turbolader entwickelt. Es kann also sowohl für PKWs wie auch kleine Nutzfahrzeuge eingesetzt werden.

Wenn man den Ölstand regelmäßig überprüft, kann man einfach herausfinden, ob ein Ölwechsel notwendig ist oder nicht. Diesen kannst Du mithilfe von einem Ölmessstab regelmäßig überprüfen.