ESTA USA – so kommst Du an die Reisegenehmigung

estas-de-German-and-United-States-flagsDie USA ist ein Land, welches voller Möglichkeiten steckt und in dem Du so viel erleben kannst. Möchtest Du für einen Urlaub verreisen und hast die Vereinigten Staaten als Ziel auserkoren? Eine fantastische Idee, zumal es viele Städte gibt, die auf dich warten.

So kannst Du beispielsweise in die USA reisen oder Du entscheidest dich für einen Urlaub, in dem Du dir die Natur ansiehst. Auch den Familienurlaub kannst Du in den USA verbringen und einfach mal abschalten.

Doch damit der Urlaub nicht im Desaster endet, brauchst Du ein ESTA USA Visum. Durch eine solche Genehmigung bekommst Du die Möglichkeit, absolut legal in die USA zu reisen und eine fantastische Zeit zu erleben.

ESTA-Service im Netz nutzen

estas-de-Passport-Visa-PhotoDie Entscheidung ist gefallen, es soll in die USA gehen und dort möchtest Du einen erholsamen Urlaub mit reichlich Abwechslung erleben? Fantastisch, doch vorab musst Du dich erst einmal um das entsprechende Visum kümmern.

Auf Seiten im Netz kannst Du einen entsprechenden ESTA Antrag ausfüllen. Gegen eine geringe Kostenpauschale kümmern sich die Mitarbeiter um die Bearbeitung und dadurch ergeben sich für dich eine ganze Reihe von Vorteilen.

Du brauchst dich beispielsweise um nichts kümmern, keine kräftezehrenden Behördengänge erledigen oder ständig am Telefon hocken. Vielmehr erledigt der Service alles für dich und sorgt für ein entsprechendes Visum.

Fragen oder Probleme beim Ausfüllen? Wende dich an die Mitarbeiter

Es kommt immer mal wieder vor, dass während des Antrags Fragen entstehen. Nicht selten fragen sich Betroffene, was in welche Lücke muss. In einem solchen Fall brauchst Du nicht zu verzweifeln, denn eine ESTA Antragsseite kümmert sich nicht nur darum, sondern steht dir bei Fragen oder Problemen auch zur Seite.

Du bekommst also tatkräftige Unterstützung und darfst dich jederzeit an den Service wenden.

estas-de-Reisepass

Hast Du schon Erfahrungen mit einem Online ESTA Visum gemacht? Wie fällt Dein Fazit aus? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Ever Pretty – hübsche Kleider finden leicht gemacht

Ever-Pretty-LogoSteht demnächst eine Party an oder bist Du Brautjungfer Deiner besten Freundin und möchtest ein stilvolles Kleid tragen? Dann hast Du einiges vor dir, denn neben der Planung für die Hochzeit und dem Helfen musst Du auch noch für dich ein passendes Kleid finden.

Eine Website mit reichhaltigem Sortiment und großartiger Auswahl an Kleidern ist Ever Pretty. Die Seite hat sich auf hübsche Kleider spezialisiert und bietet diese in den verschiedensten Stilrichtungen, Farben und Größen an.

Wenn Du billige Brautjungfernkleider mit hochwertiger Qualität und trendigem Design suchst, wirst Du über den Online Shop mit Sicherheit fündig.

Brautjungfernkleider – verschiedene Stilrichtungen sind möglich

Rund um die Hochzeit ist die Brautjungfer eine wichtige Ansprechperson und sollte daher bei der Hochzeit nicht weniger ansprechend wie die Braut aussehen. Auf Ever Pretty findest Du eine reichhaltige Auswahl mit den unterschiedlichsten Farben und Stilrichtungen.

Ever-Pretty-Screenshot

Magst Du eher ein Kleid in Beige mit V-Ausschnitt oder soll es doch eher ein ärmelloses Paillettenkleid im schönen Burgunder Ton sein? Ganz gleich, wie Du dich letztendlich entscheidest – das Sortiment ist absolut großzügig.

Der Vorteil von Ever Pretty besteht zudem darin, dass die Kleider zu absolut fairen Preisen vertrieben werden. Nimm dir am besten einen Moment Zeit und wähle ganz in Ruhe nach dem für dich perfekten Brautjungfernkleid.

Hübsche Kleider für Partys oder Geburtstage? Auch hierfür kannst Du bei Ever Pretty vorbeischauen

Abseits von Hochzeiten gibt es genügend andere Anlässe, zu denen Du ein Kleid tragen kannst. Ob zum romantischen Essen mit Deinem Partner oder um auf einem Geburtstag Deinen Stil zu untermauern – Ever Pretty bietet Cocktailkleider, Partykleider oder auch Casualkleider an.

Welche Farbe Du auch suchst, im facettenreichen Angebot des Online Shops kannst Du mit Sicherheit das ein oder andere Modell finden.

Hast Du schon hübsche Kleider über Ever Pretty bestellt? Wie fallen Deine Erfahrungen aus? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit Deinen persönlichen Erfahrungen.

Einzelhandelsmanagement – Ausbildung, Arbeit und Gehalt

Jobsora-LogoEs ist ein sehr vielseitiges Arbeitsfeld und bietet gute Aufstiegschancen. Daher ist die Ausbildung im Einzelhandel nach wie vor sehr beliebt bei jungen Menschen. Aber auch für ältere Menschen und Quereinsteiger ist das Management im Einzelhandel interessant. Nicht zuletzt bekommt man hier nämlich das Handwerk beigebracht, mit dem man sich selbstständig machen kann.

Einzelhandelsmanagement – die Ausbildung

Ein möglicher Einstieg in den Einzelhandel ist die Ausbildung zum Management Assistenten/in. Während der ersten zwei Jahre lernen die Azubis zunächst einmal alles, was auch ein regulärer Einzelhandelskaufmann/frau erlernt. Dazu zählen Rechnungswesen, Marketing und andere kaufmännische Bereiche, die je nach Betrieb unterschiedliche Schwerpunkte haben. Parallel dazu werden allerdings noch die sogenannten Schwerpunktbereiche für Managementassistenten unterrichtet. Das sind beispielsweise E-Business, Warenwirtschaft oder Handelsmanagement. Eine weitere gute Möglichkeit ist ein duales Studium. Hier gibt es eine ganze Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten, die von bekannten Unternehmen getragen wird. Auszubildende lernen dabei Praxis und Theorie gleichzeitig. Daher haben sie eine hohe Qualifikation im Einzelhandelsmanagement.

In fast allen Betrieben gehört es zur Grundausbildung auch dazu, die Kasse zu bedienen und einen freundlichen Kundenumgang zu erlernen. Zusätzlich wird auch gelehrt, wie die Waren verkaufsfördernd angeordnet und zur Schau gestellt werden (Verkaufsraumgestaltung) oder wie ein Werbeslogan oder eine Werbekampagne entsteht. Managementassistenten haben bestenfalls direkten Kontakt und arbeiten eng mit der Filialleitung zusammen und bekommen Einblicke, wie man ein Unternehmen erfolgreich führt und wie man das Personal managt. Dadurch lernen sie direkt, wie Personal angestellt wird, wie Bewerbungsgespräche verlaufen, wie Arbeitspläne entstehen und wie mit dem Personal kommuniziert wird. Nach zwei Jahren erfolgt dann die Prüfung. Manche Unternehmen bieten ihren Azubis an, anschließend noch eine Weiterbildung zum Betriebs- oder Fachwirt zu absolvieren. In der Regel haben erfolgreiche Azubis eine gute Möglichkeit, von dem Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden.

Jobsora-Einzelhandelsmanagement

Arbeiten im Einzelhandelsmanagement

Die meisten Managementassistenten arbeiten nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung entweder im mittleren oder im gehobenen Management. Im Prinzip haben Managementassistenten das komplette Handwerk erlernt, um sich selbstständig zu machen. Für sie kann es sich daher durchaus lohnen, einen eigenen Supermarkt zu eröffnen und damit ein Franchising-Unternehmer zu werden. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, eine Anstellung als Filialeiter/in zu finden.  Auch im Personalmanagement oder im Einkauf findet man Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die ursprünglich aus dem Einzelhandelsmanagement kommen. Das Management im Einzelhandel ist die ideale Mischung zwischen kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben. Entscheidend sind vor allem die Soft Skills, die man mit sich bringt. Ist man gut in der Planung und Organisation ist vielleicht der Logistik und Einkaufsbereich ein gutes Beschäftigungsfeld. Hat man zusätzlich ein Talent, mit Mitarbeitern umzugehen und ein Team anzuführen, kann das Personalmanagement ein sinnvolles Betätigungsfeld sein. Auch der freundliche Kundenkontakt ist natürlich entscheidend und eine Grundvoraussetzung für den Beruf.

Der Verdienst

In der Ausbildung bekommt man eine Ausbildungsvergütung, die je nach Unternehmen und Lehrjahr zwischen 600 € und 1.200 € liegt. Nach Abschluss der Ausbildung liegt das Gehalt, je nach Verantwortungsbereich, zwischen 2000 € und 4000 € brutto. Im Prinzip ist das Gehalt nach oben hin offen und kann auch in den fünfstelligen Bereich gehen. Natürlich ist der Verdienst auch abhängig vom Unternehmen, in dem man arbeitet. Die Chancen im Einzelhandelsmanagement stehen im Allgemeinen gut. Die großen Unternehmen expandieren weiterhin, weshalb sie durchgehend nach Personal in allen Bereichen suchen. Gerade der E-Commerce-Bereich ist zur Zeit stark im Aufbau, weshalb händeringend nach Arbeitskräften gesucht wird.

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach guten Arbeitskräften im Marketing, Projektmanagement, Personalmanagement etc. Dank ihrer dualen Ausbildung verfügen gerade Managementassistenten aus dem Einzelhandel über diese Qualifikationen.

Bekannte Arbeitgeber im Einzelhandelsmanagement sind beispielsweise große Möbelketten wie Ikea, in der Mode Zara oder Rewe und Aldi. Aber auch in kleinen feinen Einzelhandelsläden oder Manufakturen finden Kaufmänner und Kauffrauen Arbeit. Der Vorteil in kleineren Geschäften ist, dass die Aufgaben meist vielseitiger sind und der Verantwortungsbereich größer. Der Nachteil ist der vielleicht etwas geringere Verdienst. Wenn es sich um keine besonders innovative Geschäftsidee handelt, sind die Wachstumsaussichten für den Laden zudem gering.