Leidenfrost-LogoHast Du einen eigenen Pool und möchtest diesen so lange wie möglich nutzen? Dann ist es wichtig, dass Du Zeit in die Wasser- und Poolpflege investierst. Auf diese Weise hältst Du den Pool sauber und kannst den maximalen Wasserspaß erleben.

Doch die Reinigung fällt vielen schwer. Oft aufgrund mangelnden Fachwissens, in anderen Fällen, weil das falsche Zubehör verwendet wird. Damit dir so etwas in Zukunft nicht mehr passiert und Du Deinen Pool so effektiv wie möglich reinigen kannst, gibt es nur eine Lösung: Andere Hilfsmittel verwenden – wie etwa den Poolroboter von Leidenfrost.

Nachfolgend verraten wir dir genauer, was Du zum Poolroboter wissen musst und worin die Vorteile bestehen. Darüber hinaus erklären wir dir, weshalb ein solches Gerät überaus nützlich ist und was Leidenfrost als Hersteller auszeichnet.

Der Poolroboter als Dein unter die Arme greifender Helfer

Entscheidest Du dich für den hocheffizienten und wirkungsvollen Poolroboter von Leidenfrost, so eröffnet dir das eine Vielzahl an Vorteilen. Einer davon besteht darin, dass die Poolreinigung so deutlich erleichtert stattfindet.

Badende, Insekten & Co. verunreinigen das Wasser des Pools auf natürliche Weise. Ein ohne Reinigung sauberes Beckenwasser ist schlichtweg nicht möglich, weshalb die regelmäßige Pflege unerlässlich ist.

Klar ist: Moderne Pools verfügen über ein Filtersystem und das scheidet Belastungsstoffe und Schmutz automatisch. Kleinere Verunreinigungen indes verbleiben im Pool, müssen aber dennoch entfernt werden – schließlich wünschst Du dir einen Pool, der sauber ist und in den Du dich gerne begibst.

Bislang hast Du die Poolreinigung vermutlich mit der Hand, einem manuellen Gerät oder Kescher erledigt. Das ist jedoch mit enormem Aufwand verbunden, zeitlich wie körperlich. Der Leidenfrost Roboter schafft Abhilfe und sorgt dafür, dass Du dich entspannt zurücklehnen kannst.

Leidenfrost-Poolroboter

Weniger Stress mit einem Reinigungsroboter für den Pool

Möchtest Du Pool reinigen und das entspannend, frei von Stress oder mit größerem Aufwand? Dann ist der Reinigungsroboter für den Pool von Leidenfrost die genau richtige Wahl.

So erspart dir der Roboter gerade eines: Zeit! Dank der einfachen Bedienung ist es problemlos möglich, das Gerät ins Beckenwasser abtauchen zu lassen. Danach brauchst Du nur noch den Einschaltknopf zu drücken und schon heißt es: Abschalten und zurücklehnen.

Denn: Der Roboter verrichtet seine Arbeit danach eigenständig, reinigt das Wasser und filtert es obendrein auch noch. Als wäre das nicht schon alles, reinigt der Roboter auch die Poolwände.

Dazu brauchst Du den Roboter nicht ausschalten, denn nach der Reinigung erfolgt die Abschaltung automatisch – womit Du es nur noch aus dem Pool heben musst.

Die genauen Vorteile des Leidenfrost Roboters

Was die weiteren Vorteile angeht, so verfügt das Gerät über eine autonome Einheit und ein fixes Zeitprogramm. Damit kannst Du dich zurücklehnen oder anderen Aktivitäten nachgehen.

Der Poolroboter besitzt dazu ein aktives Bürstensystem, womit die Beckenoberfläche wie auch das Wasser sauber sind. Im Gegensatz zu anderen Lösungen sorgt der Leidenfrost Reiniger für eine rundum gelungene Reinigung, bei der die Filteranlage nicht zusätzlich verschmutzt wird.

Nicht zuletzt verfügt der Roboter über feinste Filterkartuschen, womit feine wie auch gröbere Verschmutzungen eingefangen werden. Eine einfache Handhabung und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis sind zusätzliche Annehmlichkeiten, die der Roboter beschert.

Solltest Du einmal Fragen haben, so kannst Du dich natürlich jederzeit an den Kundenservice wenden. Möchtest Du weitere Infos zum Leidenfrost Roboter nachlesen, so schau am besten auf der Website des Unternehmens nach.

Wie stehst Du zu Poolrobotern und was findest Du an den automatischen Geräten besonders nützlich? Verrate uns Deine Ansichten gerne in einem persönlichen Kommentar.