Kardiologie-Gamm-LogoErkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sind mehr oder weniger heute alltäglich geworden. Nicht selten gibt es Berichte auch über Promis mit entsprechenden Beschwerden.

Dementsprechend ist es dann wohl auch kein Wunder, dass Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems die häufigste Todesursache in Deutschland darstellen. Dies sogar noch vor Krebserkrankungen.

Dabei ist das Feld der Erkrankungen weit gestreut und gerade rund um das Herz gibt es zahlreiche Komplikationen. Hier gilt jedoch: Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Zahlreiche Erkrankungen mit schlimmen Folgen

Als schlimmste Erkrankung, welche das Herz betrifft, ist mit Sicherheit der Herzinfarkt weit bekannt. Das Feld der möglichen Erkrankungen ist aber deutlich vielfältiger.

So entwickelt sich bei vielen Menschen mit der Zeit eine sogenannte Herzinsuffizienz. Hier ist dann die Leistung nicht mehr wie gewohnt, Schäden und Komplikationen sind unbehandelt zu erwarten.

Ähnlich sieht es bei den gefährlichen Herzrhythmusstörungen aus. Auch hier zeigen sich schnell ernste Konsequenzen, auch wenn sich die meisten Erkrankungen heute dank der modernen Medizin ziemlich gut therapieren lassen.

Kardiologie-Gamm-Herz-Pflege-Bild

Mit den richtigen Maßnahmen das Herz unterstützen

Natürlich gibt es heute sehr gute Therapien und gute Medikamente, die für eine erfolgreiche Heilung durchaus eine gute Wahl sind.

Doch es geht auch deutlich einfacher. Denn mit ein wenig Sport, einer Umstellung der Ernährung und dem Ablegen von schlechten Gewohnheiten können Sie bereits einiges tun, damit es gar nicht erst soweit kommt. Denn Vorsorge ist bekanntlich besser als Nachsorge.

Doch viele Menschen sind sich dieser Tatsache leider nicht bewusst, Dein Arzt berät Dich zu diesem wichtigen Thema auf jeden Fall. Passende Maßnahmen und Möglichkeiten lassen sich hier dann direkt besprechen und anwenden.

Kardiologie-Gamm-Bild

Bist Du von den leider sehr weit verbreiteten Erkrankungen des Herzens auch betroffen oder gibt es hier vielleicht betroffene Fälle in Deiner Familie? Wir sind gespannt auf Deinen persönlichen Kommentar.